motiv gesundheit

Module für den Kfz-Handel

Gesundheit im Autohaus – das passt bestens zusammen

Der Alltag im Autohaus stellt ganz besondere Anforderungen an die Belegschaft: stehen, warten, beraten, immer auf dem neuesten Stand der Technik sein, auf viele Fragen eine Antwort wissen und vieles mehr. Das gelingt nur, wenn man dabei bei bester Gesundheit ist.

Unterstützen Sie Ihr Team deswegen durch ein nachhaltiges betriebliches Gesundheitsmanagement. Ob für Verkäufer, Serviceberater, Werkstatt-Mitarbeiter oder Sie selbst als Führungskraft  – wir bieten Ihnen Möglichkeiten, gezielt Belastungen im Arbeitsalltag vorzubeugen

  • Sie wünschen sich motivierte Mitarbeiter.
  • Sie möchten arbeitsbedingten, körperlichen und psychischen Belastungen Ihrer Mitarbeiter vorbeugen.
  • Ihre Mitarbeiter sind jederzeit ansprechbar, aufmerksam und bleiben auch im größten Stress ruhig und gelassen.
  • In der Beratung sollen Ihre Mitarbeiter über ein hohes Maß an Flexibilität verfügen.

Mit dem dreiteiligen Workshop „Gesundheitscoaching für im Autohaus Beschäftigte“ fördern Sie die Eigenverantwortung der Mitarbeiter für Ihre Gesundheit – und das auf allen Ebenen: körperlich, geistig und sozial. Sie geben Ihnen – und auch sich selbst als Führungskraft – die Möglichkeit, die eigenen Ressourcen zu stärken. Abgestimmt auf die Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen erhalten Sie Kenntnisse, Möglichkeiten und Maßnahmen, mit denen die Gesundheit ganz individuell unterstützt werden kann. Und das auf leichte und im Alltag einfach umzusetzende Art.

Einfach und unproblematisch auch die Durchführung:
wir kommen zu Ihnen ins Autohaus.

An drei Terminen à 150 – 180 Minuten führen wir mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern die einzelnen Module durch. Zudem erhalten die Mitarbeiter eine individuelle Betreuung durch Email- und/ oder Telefoncoaching.

Ziel

  • Vorbeugung und Reduzierung arbeitsbedingter körperlicher Belastungen
  • Steigerung der Motivation
  • Stärkung der eigenen Ressourcen für die besonderen Anforderungen im Handel
  • Individuelle Arbeitsplatzanalyse
  • Optimierung der Verhältnisse am Arbeitsplatz im Zusammenspiel mit verhaltenspräventiven Maßnahmen
  • Erkennen der Gesundheitsrisiken

und ganz nebenbei bekommen die Mitarbeiter auch noch Einblick in den Zusammenhang „Gesundheit im Auto“ – das bedeutet mehr Möglichkeiten bei der Kundenberatung.

Nutzen

  • Stärkung des Gesundheitsbewusstseins und Wohlbefinden der Mitarbeiter
  • Stärkung der Eigenverantwortlichkeit für die individuelle Gesundheit
  • Erkennen der eigenen Belastungen und deren Konsequenzen
  • Wissen um Möglichkeiten der Entlastung und der Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Reduzierung von arbeitsbedingten Beschwerden am Muskel-Skelett-System
  • Erkennen von nicht-ergonomischen Verhältnissen und deren Konsequenzen am Arbeitsplatz
  • Wissen um die Einstellung des Arbeitsplatzes und dessen Umfelds auf die individuellen Bedürfnisse/Proportionen
  • Steigerung der Effizienz
  • Besserer Kundenservice
  • Gesunde Mitarbeiter sind meist auch motiviertere Mitarbeiter
  • Positive Ausstrahlung im Verkaufsgespräch

Module

1. Definitionen und Vermittlung von Basiswissen


Lernen Sie Ihren Körper kennen und entdecken Sie seine vielfältigen Möglichkeiten. Sie finden in diesem lebendigen und aktiv gestalteten Workshop unter anderem heraus, was Ihre Rückenmuskeln im Job alles leisten oder wie sich Ihre Tätigkeit auf den Körper auswirkt.
Gleichzeitig schnüren wir gemeinsam mit Ihnen ein erstes Paket an Möglichkeiten, den Körper zu entlasten beziehungsweise gezielt zu aktivieren. Alltagstauglich. Effizient. Verbunden mit Spaß und Freude.

2. Rückenscreening mit Medimouse

Die so genannte MediMouse© ist ein digitales, dreidimensionales und strahlenfreies Messgerät zur Sensibilisierung und Visualisierung der Haltung und Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Für Messung, Analyse und einer Anleitung zu individuellen Maßnahmen benötigt man pro Mitarbeiter 30 – 45 Minuten.

3. Ergonomie

Nach dem eigenen Verhalten im Basisworkshop steht jetzt die Hardware im Fokus. Anhand einer individuellen Analyse des Arbeitsplatzes beschäftigen Sie sich unter anderem mit der Gestaltung des Arbeitsplatzes unter funktionellen, ergonomischen Gesichtspunkten. Sie erfahren in diesem Zusammenhang, wie Sie Ihre Umgebung und Ihre Arbeitsstrukturen aktiv nutzen können, um den Körper möglichst wenig zu belasten – besser gesagt: ihn dabei zu unterstützen, gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Bestandteil dieses Workshops kann auf Wunsch auch die Erarbeitung eines „Ergopass“ sein – einem individuellen Datenpass zur optimalen Sitzhaltung (anthropometrische Werte).